DER BRUMMBÄR NACHRICHTEN UPDATE

Pädo-Nachrichten-Update

GUN Media braucht deine Unterstützung – Spende auf PayPal

Little Saint James Island, auch bekannt unter dem Namen Lolita Island brennt.

Der Besitzer, Herr Jeffrey Epstein, ein intimer Freund der Clintons und verurteilter Pädophiler, hatte auf dieser, seiner Privatinsel einen merkwürdigen Tempel erbaut, und unter diesem Tempel, tief im Felsen der Insel hatte er Räume und Verließe eingerichtet, in denen Kinder und Jugendliche sexuell misshandelt, gefoltert und letztlich verspeist wurden. Nun plötzlich brennt die Insel und man kann unschwer erkennen, dass es eine Feuersbrunst ist und kein kleines Feuer. Diese Insel hat mehrere Kilometer Umfang, und die höhergelegene Hälfte davon brennt lichterloh mit Flammen von mehreren Zig Metern Höhe. Das ist genau da wo Epsteins Tempel und Verließe waren. Ein Schalk, wer dabei an Beweismittelvernichtung und Strafvereitlung denkt.

Und wenn man schon bei diesem Thema ist, kommt man an der katholischen Kirche

inzwischen auch nicht mehr vorbei. Jetzt trifft es zunehmend Frankreich, wo der Erzbischof von Lyon, Kardinal Philippe Barbarin auf der Anklagebank sitzt, weil er die Aufklärung von Missbrauchsvorwürfen jahrelang wider besseres Wissen bestritten haben soll, — natürlich zugunsten pädophiler katholischer Priester. Mitangeklagt sind auch Maurice Gardès, derzeit Erzbischof im südwestfranzösischen Auch, und Thierry Brac de la Perrière, Bischof von Nevers im Zentrum des Landes.

Noch stellt sich der Papst vor Barabin — was wäre bei diesem Papst auch anderes zu erwarten gewesen — und kirchliche Rechtsverdreher spulen die alte Platte mit der Behauptung ab, alles sei nur ein “Schauprozess”, zeigen jedoch erwartungsgemäß kein bisschen Verständnis für das Leid der Opfer. Papst Franziskus hat nun den Ober-Kinderschänder und Mega-Pädophilen innerhalb der Kirche endgültig enttarnt. Wer allerdings glaubt, dass der Vatikan nun endlich Aufklärung veranstaltet, der befindet sich auf einem soliden Holzweg. Der besagte Kinderschänder ist laut Papst der Satan. Hier wird fundiert darüber berichtet: https://www.tag24.de/nachrichten/vatikan-teufel-past-franziskus-sexueller-missbrauch-in-katholischer-kirche-teufel-rom-812429

Das ist doch mal eine Ansage. Damit bekommt selbstverständlich auch die weltliche Justiz eine viel bessere Orientierung in Sachen Kindesmissbrauch und Pädophilie und vermutlich den idealen Sündenbock. Die Frage, die mir dabei kommt, ist: Dürfen wir hoffen, dass eines Tages der Vatikan genauso brennt wie Epsteins Kinderschänderinsel, wenn der Papst Beweismittel beseitigen muss?

Beim Thema Pädophilie kommt man automatisch weiter zum Obersten Gericht der USA und der dort seit 25 Jahren amtierenden Richterin Ruth Bader-Ginsburg [RBG]. Sie bleibt seit Tagen der Arbeit fern. Zunächst hieß es, bei einem Sturz habe sie sich Rippen gebrochen. Dann erfuhr man, im Krankenhaus habe man Krebsknoten in der Lunge gefunden. Prompt zwitscherte Präsident Trump am 21.12.2018 Genesungswünsche. Bader-Ginsburg hatte bereits mehrfach Episoden mit Krebs, ja sogar ein Pankreaskarzinom, welches normal Sterbliche nicht überleben. Aber bei Bader-Ginsburg ist das etwas anderes. Sie steht unter besonderer Gesundheitspflege des tiefen Staates und bekommt Medikamente, die für normale Menschen nicht verfügbar sind.

Jedoch jetzt fehlt sie seit Längerem im Gerichtssaal. Trump zwitscherte auch keine Besserungswünsche mehr. Hingegen gibt es aus der Vergangenheit eine Reihe von Nachrichten Qs zum Thema Bader-Ginsburg. So erfuhren wir bereits am 15. April 2018: “RBG große Probleme. Q” https://qanon.pub/?q=RBG#1148 Und am 29 Juni 2018, als der oberste Richter Kennedy seinen Rücktritt einreichte, schrieb Q: “RBG ist die Nächste” https://qanon.pub/?q=RBG#1607.

Neulich nun, am 6. Januar berichtete Q ausführlich über RBGs Gesinnung gemäß ihres Buches “Sex Bias in the U.S. Code” von 1977 (https://qanon.pub/?q=RBG#2653):

  • Aufruf zur sexuellen Integration von Gefängnissen und Erziehungsanstalten, damit die Bedingungen für Inhaftierung mit denen von Sicherheit und Wohnen gleich sein können. Sie erklärte: “Wenn das große Ziel solcher Institutionen darin besteht, Häftlinge auf die Rückkehr in die Gemeinschaft als Personen vorzubereiten, die in der Lage sind, von der Zivilgesellschaft zu profitieren und zur Zivilgesellschaft beizutragen, dann sollte die Aufrechterhaltung von Single-Sex-Institutionen abgelehnt werden. (Seite 101)
  • Fordert die sexuelle Integration von Pfadfindern und Pfadfinderinnen, weil sie sonst die “stereotype Geschlechterrollen verewigen”. (Seite 145)
  • Besteht darauf, “College-Bruderschaften und College-Schwesternschaften” zu integrieren und durch “College-Sozialgesellschaften” zu ersetzen. (Seite 169) [In den USA gibt es Studentenverbindungen für Männer und Studentenverbindungen für Frauen.]
  • Äußert verfassungsmäßige Zweifel an der Rechtmäßigkeit von “Muttertag und Vatertag als getrennte Feiertage”. (Seite 146)
  • Aufruf zur Herabsetzung des Alters der Zustimmung zu sexuellen Handlungen für Menschen, die “jünger als 12 Jahre alt” sind. (Seite 102)
  • Behauptet, dass Gesetze gegen “Bigamisten, Personen, die mit mehr als einer Frau zusammenleben, und Frauen, die mit einem Bigamisten zusammenleben” verfassungswidrig sind. (Seite 195)
  • Einspruch gegen Gesetze gegen die Prostitution, weil “die Prostitution als einvernehmlicher Akt zwischen Erwachsenen wohl innerhalb der Zone der Privatsphäre liegt, die durch jüngste Verfassungsentscheidungen geschützt ist”. (Seite 97)
  • Ginsburg schrieb, dass das Mann-Gesetz (das diejenigen bestraft, die im zwischenstaatlichen Sexhandel mit Frauen und Mädchen tätig sind) “beleidigend” sei. Solche Handlungen sollten als “innerhalb der Zone der Privatsphäre” betrachtet werden. (Seite 98)
  • Als unermüdlicher Zensor listete Ginsburg Hunderte von “sexistischen” Worten auf, die aus allen Gesetzen gestrichen werden müssten. Unter den Wörtern, die sie als beleidigend empfand, waren: Mann, Frau, Mutter, Vater, Schwester, Bruder, Sohn, Tochter, Soldat, Hafenarbeiter, Postmeister, Wächter, Seemann und “seinen Mann stehen”. (Seiten 15-16)
  • Sie wollte, dass er, sie, er, sie, sie, sie, seine und ihre der Erinnerung gelöscht werden. Sie müssen durch geschlechtsneutrale Worte ersetzt werden, und alle
  • Bundesgesetze müssen die schlechte Grammatik von “Pluralkonstruktionen zur Vermeidung von Singularpronomen dritter Person” übernehmen. (Seite 52-53)
  • Verurteilt das Urteil des Obersten Gerichtshofs in Harris gegen McRae und behauptet, dass von Steuerzahlern finanzierte Abtreibungen ein verfassungsmäßiges Recht sein sollten.

Man kann sich leicht vorstellen, dass diese Dame von Präsident Clinton ernannt wurde. Auch unser Rechtssystem ist nicht nur befleckt, sondern regelrecht geprägt von solchen “Richtern”, denen Recht, Moral und Anstand fremd geworden sind.

Amerika hat Glück, dass Richter Kennedy zurücktrat und RBG nicht mehr arbeitsfähig ist. Jetzt kann Donald Trump einen weiteren verfassungstreuen Richter ins Oberste Gericht berufen. Aber der Gesundheitszustand von RBG wird verschwiegen. Wahrscheinlich ist sie bereits tot und liegt auf Eis, um die Neuernennung eines Richters durch Trump möglichst weit hinauszuziehen.

Pädophilie ist auch der eigentliche Grund für den Krieg an und um die Südgrenze der USA. Über diese Grenze wurden und werden weltweit die meisten Kinder geschmuggelt. Der Schattenstaat hat einen enormen Bedarf an jungem Frischfleisch. Sie haben Kinder zum Fressen gern, — oder hieß es gern zum Fressen? Trump will diesen Missbrauch beenden und den illegalen Übertritt dieser Grenze beenden. Jährlich entstehen den USA durch illegalen Grenzübertritt, Bandenkriminalität, Schmuggel von Drogen, Waffen und Menschen, eingeführte Krankheiten und Seuchen ein geschätzter Schaden von 300 Milliarden Dollar. Trump benötigt 5,7 Milliarden, um die bereits teilweise bestehende Grenzanlage zu vervollständigen. Aber die Dämokraten weigern sich, ihm dieses Geld zu bewilligen. Schließlich sind sie die Hauptprofiteure bei all diesen illegalen Geschäften.

Aber das amerikanische Volk wollte stets eine komplette Grenzanlage, und so haben dämokratische Politiker in der Vergangenheit immer wieder in Wahlkampfreden davon schwadroniert, die Grenzanlage fertigstellen zu wollen. Das war bei Bill Clinton so, als auch bei Hillary Clinton als auch Barry Soetoro alias Barack Hussein Obama. Trump tut seit seinem Amtsantritt nichts anderes, als diese doppelzüngigen Kanaillen zu zitieren. Er führt sie inzwischen täglich vor mit seinen Kurznachrichten auf Twitter. Und immer stehen sie dumm da und sehen alt aus.

Natürlich hat Trump bereits jetzt das Geld für die Grenzanlage. Aber er spielt mit den Dämokraten wie eine große Katze mit ihrem Frühstück. Und sie laufen, springen und zappeln. Es ist eine richtige Genugtuung, ihm dabei zuzusehen. Und immer mehr ziehen sie die Schlinge zu, die Big Donald ihnen um den Hals gelegt hat.

All das steht in starkem Kontrast zu dem, was wir in Uckermärkels Propagandamedien erfahren. Fast täglich lache ich mich für meine GEZ-Gebühren fast schief, wenn ich im ZDF-Heute einen pfannkuchengesichtigen Auslandskorrespondenten namens Röller über Trump faseln höre. Der Mann hat keinen Schimmer von politischer Realität, schwadroniert aber munter davon, wie Trump sich selbst immer mehr in die Enge manövriere, als ob er die Wahrheit gepachtet hätte. Aber Trump hat sich noch nie in die Enge manövriert. Dafür manövriert er regelmäßig seine Gegner in die Enge. Aber das begreift dieser Rollmops erst, wenn er selbst an der Reihe ist. Interessant zu diesem Thema der Darstellung der Medien ist auch der Artikel von N8wächter: http://n8waechter.info/2019/01/narrativ/, https://twitter.com/afbranco/status/1083069064946143232

Eine andere Nachricht zum Thema Feindschaft gegen Kinder ist die, dass die Zahlen an Abtreibungen die Zahlen der Todesfälle in vielen Ländern übersteigen. Das heißt es werden mehr ungeborene Kinder ermordet, als bereits Geborene sterben.

Vor einiger Zeit wurde ich in einer Vorlesungspause von einer kleinen Gruppe Zuhörer gefragt, wie es meiner Meinung nach dazu gekommen sein kann, dass wir heute gar keine Führer mehr vom “alten Schrot und Korn” haben, weder in Politik noch Wirtschaft noch unter Kulturschaffenden. Meine Antwort war, sie sollen sich einmal die familiäre Herkunft von Vertretern desjenigen Schlags Menschen ansehen, den sie so vermissen. Bereits nach wenigen Minuten kristallisierte sich heraus, dass fast alle diese Menschen aus prekären Familienverhältnissen stammten. Und dann stimmte meine Antwort nachdenklich, dass man solche Menschen heute allesamt abtreibt. Im Klartest: Menschen, die sich aus Armut und vielen anderen Widrigkeiten und Schwierigkeiten einen Weg zum Erfolg gebahnt haben, gibt es nicht mehr, weil man sie bereits vor der Geburt umbringt. Oder noch klarer: Diejenigen, die unsere Gesellschaft aus ihrer ausweglosen Lage zu führen wüssten, weil sie sich selbst aus ausweglosen Lagen herausgekämpft haben, wurden bereits getötet und fehlen nun!

Jedoch ist das Wichtigste, was man zum Themenkomplex Pädophile, Pädovoren und Abtreibungsbefürworter sehen muss, wie Gott diese Dinge bewertet und ahndet. Wer seine Bibel kennt, weiß genau, dass Gott bisher jede Zivilisation, die in der breiten Gesellschaft Akzeptanz für diese Dinge entwickelt hat, mit großem Blutvergießen, Massensterben und Untergang heimgesucht hat. Vielleicht wird nun die Prognose einer deutschen Bevölkerung von 28 Mio. in 2025 hinter diesem Link etwas verständlicher: http://www.deagel.com/country/Germany_c0078.aspx

Und vielleicht wird nun auch klarer, warum Gott solche Abscheulichkeiten, wie den Coudenhove-Kalergi-Plan nicht verhindert, sondern zulässt und begünstigt. Abscheuliche Verbrecher, wie die jetzige Regierung haben die Kämpfer bereits im Land, mit denen dieses Blutvergießen geplant ist. Und wenn erst einmal die Währungen versagen und man für Geld nichts mehr kaufen kann, dann werden Horden mörderischer Illegaler private Häuser heimsuchen und alles niedermachen, was ihnen auf ihrem Beutezug zur Speisekammer im Weg steht. Und wer dann 110 wählt, wird feststellen, dass die Polizei in die andere Richtung flieht. https://wunderhaft.blogspot.com/2017/05/der-coudenhove-kalergi-plan-der-genozid.html

Wenn diese Woche die französischen Gelbwesten ihren geplanten Bankensturm durchziehen und dadurch Banken pleitegehen, ist dieses Szenario mehr als nur brandaktuell, nämlich brandgefährlich. https://www.epochtimes.de/politik/europa/bank-run-frankreichs-gelbwesten-wollen-macron-durch-sturm-aufs-geld-zu-fall-bringen-a2762325.html

Aber wie auch immer: Irgendwann ist der Zeitpunkt und Gott schlägt blutig zu. Und wer jetzt an den “lieben Gott” oder das “Jesuskind” denkt, der vergegenwärtige sich bitte, dass dieses “Jesuskind” nach über 2000 Jahren mehr als nur ein Erwachsener ist, — darüber hinaus auch noch unsterblich — der Herr der Heerscharen genannt wird — also in Krieger — dazu noch der Mächtigste im Universum! https://www.bible.com/de/bible/65/MAT.28.18-20.gantp

Alles läuft nach Plan.

Damit wir werbefrei bleiben können: Jeder Einkauf über Amazon unterstützt unsere Arbeit, ohne Mehrkosten für Sie!