Q - Wahlen gewonnen und nun?, global underground news, der brummbär

Wahlen gewonnen und nun?

Jetzt G.U.N. Media hier kostenlos über Amazon Einkauf unterstützen

Trump / QAnon

Der Brummbär

13. November 2018

Wahrscheinlich sind die Wahlen in den USA anders ausgegangen, als viele von uns erwartet hätten. Zusätzlich hat QAnon seither nur wenig geäußert, was die Frustration bei Vielen weiter befeuert. Aber schauen wir uns einmal in Ruhe und zurückgelehnt die Sachlage an. Danach kommen wir zu einer Bewertung.

Trump hat im Senat eine Mehrheit von 53 zu 47 errungen. Das Abgeordnetenhaus hat er verloren. Mancher mag sagen: Die Mehrheit im Senat hatte er auch zuvor, aber jetzt hat der das Haus verloren, — also alles in allem ein Rückschritt!

Wirklich?

Wie war Trumps Mehrheit im Senat zuvor? Hauchdünn! Aber leider waren bei dieser hauchdünnen Mehrheit auch noch Stimmen wie die des Hochverräters John McCain und weiterer Republikaner, die eigentlich auf der Seite der Dämokraten1) standen und auch ständig entsprechend ihre Stimmen abgaben. Trump hatte also bei Licht besehen gar keine Mehrheit im Senat. Jetzt aber schon. Die falschen Fünfziger auf der republikanischen Seite sind beseitigt.

Video Tipp: 

Geheimnisse des Welt-Bildungssystems!

Darüber hinaus ist der Senat das wichtigere der beiden Häuser, weil es das Justizministerium überwacht, Gesetze erlassen kann und Richter entlässt oder einsetzt.

Den Dämokraten1) hat man das Abgeordnetenhaus überlassen. Sie haben zu spät erkannt, dass sie mehr um den Senat hätten kämpfen müssen. Dann versuchten sie diesen Fehler mittels Wahlfälschung auszumerzen. Vergeblich.

Der alte Justizminister Sessions trat auf Wunsch Trumps zurück und machte dem jungen, dynamischen und kämpferischen Matt Whitaker Platz. Der hat die Clintons schon lange auf dem Kieker und wartet nur darauf, sie einsperren und strafverfolgen zu können. Whitaker hat außerdem den Sonderermittler Mueller an die Leine gelegt. Whitaker ist jetzt der Vorgesetzte von Rod Rosenstein, dem Mueller unterstellt ist. Sessions hatte sich aus taktischen Gründen bezgl. Muellers Untersuchung für befangen erklärt und somit Rosenstein gewähren lassen. Dieser hatte Mueller besondere Freiheiten bei seiner Hexenjagd gegen Trump eingeräumt, die jetzt der neue Chef Whitaker sofort unterbunden hat.

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Man sieht bereits jetzt, dass die Wahl für Trump gar nicht so schlecht ausgegangen zu sein scheint, wie zunächst zu vermuten gewesen wäre. Aber es kommt noch besser. Der Vorsitzende des Justizausschusses im Senat Chuck Grassley legt sein Amt nieder, jedoch nicht ohne zuvor den Vorsitz des Ausschusses in die Hände von Senator Graham gelegt zu haben. Dieser hat sich bereits für kurze Militärprozesse und die Todesstrafe stark gemacht.

Inzwischen wird die Wahlfälschung der Dämokraten1) aufgeklärt und wahrscheinlich werden noch dieses Jahr entsprechende Strafverfahren eröffnet und die durch solche Wahlfälschungen erworbenen Sitze in den beiden Häusern werden nicht besetzt werden. D.h. die Mehrheit der Dämokraten im Abgeordnetenhaus ist eine Mehrheit in einem Kartenhaus, und sie wird einstürzen.

Das Ganze läuft auf die Vernichtung der Partei der Dämokraten1) hinaus. Aber nicht nur das. Es läuft auch auf die Zerstörung des gesamten Wirtschaftssystems dieser Welt hinaus. Und an dieser Stelle will ich einen Einschub machen und folgende Überlegung anstellen.

Ich setze sie farblich ab, weil sie sehr viel allgemeiner Natur ist, als der Rest dieses Artikels.

In all den Kriegen und Katastrophen leiden die Menschen darunter, dass es lange dauert, um etwas aufzubauen, aber nur sehr kurz, um es zu zerstören.

Die Eltern von Kindern, die durch die Mörder unserer Kanzlerdarstellerin zu Tode kamen, haben das auf tragische Weise erlebt. Es dauert ein halbes Leben, bis ein Kind herangewachsen und erzogen ist, bis es heranreift, eine Ausbildung erlangt und ein eigenes Leben aufgebaut hat. Und dann kommt so ein Kanzlerdreck daher, sticht zu und in einem Moment ist die liebevolle Arbeit und Mühe eines halben Lebens zerstört und vorbei.

Und genauso ist es in einem Krieg. Menschen haben über Generationen mit Hingabe Häuser, Firmen, Forst- oder Landwirtschaftsbetriebe und vieles andere aufgebaut, und in einem Moment ist alles dahin.

Aufbau dauert lange, aber Zerstörung nur ganz kurz. Es scheint wie ein Vorteil zu sein, den das Böse über das Gute zu haben scheint. Jedoch stimmt dies nicht. Denn auch das Böse muss Pläne schmieden und diese nach und nach, Schritt um Schritt umsetzen, um Strukturen aufzubauen, die dann die normalen Menschen plötzlich und ohne Vorwarnung zerstören. Aber um diese plötzliche Zerstörung der kleinen Leute zu garantieren, muss alles Böse im Verborgenen heimlich aufgebaut werden, damit die kleinen Leute nichts merken.

Und wenn es doch einige von ihnen rechtzeitig merken, muss auch noch ein System der Hirnwäsche und der Denkverbote errichtet worden sein, um diese Aufmerksamen als Verschwörungstheoretiker lächerlich machen und charakterlich vernichten zu können.

Parallel dazu muss auch noch ein riesiges System der Unterhaltung und der Versorgung aufgebaut werden, damit alle dauerbespaßt werden können. Und wenn sie dann durch die Ritzen des Systems fallen müssen sie in eine soziale Hängematte fallen, damit sie nicht wirkliche Not erleben und eine Revolte entsteht.

Wir sehen, dass das Böse eine Menge Aufbau- und Wartungsarbeit zu leisten hat, um ihr diabolisches Ziel der Weltherrschaft zu erreichen. Dazu muss alles noch heimlich geschehen, was die Arbeit erschwert.

Und nun hat Donald Trump dieses Prinzip erkannt und wendet es umgekehrt gegen das Böse an. Sein Plan ist die absolute Zerstörung des alten Systems, welches mühsam in den letzten 200 Jahren aufgebaut wurde.

Begonnen hatte dies mit einem Juden namens Amschel Meyer Bauer, wohnhaft in der Judengasse 10 in Frankfurt. Er betrieb ein Geschäft für Artikel aus Edelmetallen, die besonders am königlichen Hof in Frankfurt gebraucht wurden. Er war Hoflieferant. An seinem Geschäft prangte ein auffälliges rotes Schild, welches den Anstoß zu einer Namensänderung der Familie lieferte. Heute heißen sie Rothschild.

Sie gründeten ein System von Banken und Geheimgesellschaften, unterwanderten alle Bereiche des öffentlichen Lebens, speziell das Finanzsystem und die Politik, jedoch auch Bildung, Gesundheit, und viele andere Bereiche. Die Waren, die sie vertreiben, sind Korruption und Schulden, — gegen Zinsen versteht sich. Und dieses Jahrhunderte alte teuflische System will Donald Trump in kurzer Zeit zerstören, sodass es erst wieder in Jahrhunderten aufgebaut werden kann. So ist sein Plan.

Dabei spielt insbesondere die Todesstrafe eine gewichtige Rolle, weil tote Verbrecher nicht aus Gefängnissen befreit, amnestiert und wieder in hohe Positionen eingesetzt werden können.

In den US ging die Dämokratische1) Partei laut Quellen aus dem Pentagon in eine Falle, denn sie ließen sich dazu verführen, bei den Zwischenwahlen zu betrügen, was nun zu ihrer Strafverfolgung und schlussendlich zu ihrem Verbot führen wird, wenn die Freigabe der FISA-Dokumente das Repräsentantenhaus — also das Kartenhaus — zur Strecke gebracht haben wird. Mit anderen Worten: die Wahlen in Florida, Arizona und anderswo wurden genau überwacht, und Beweise für Wahlbetrug und Stimmendiebstahl wurden gesammelt, um weitere dämokratische1) Mafiaverbrecher zu überführen.

Ebenso haben die Zwischenwahlen den US-Senat von Trump-feindlichen Republikanern gesäubert und der Trump-Regierung eine tatsächliche Mehrheit beschert. Das bedeutet, Richter und Staatsanwälte können nun ernannt werden, um die lang erwarteten Verhaftungen durchzuführen. Die Stabsübergabe von Generalstaatsanwalt Jeff Sessions an Stabschef Matt Whitaker eröffnet nun die Schmerzphase, mit der Entsiegelung von Anklagen und Massenverhaftungen. Darüber hinaus hört man aus Geheimdienstkreisen: “Wenn Spitzendemokraten im Haus verhaftet werden, werden Sonderwahlen abgehalten, die das Haus wieder unter republikanische Kontrolle zurückbringen können.”

Das andere bemerkenswerte Ereignis in den USA war vor kurzem der “Sturz” der pädophilen obersten Richterin Ruth Bader Ginsburg in ihrem Büro, wobei sie sich drei Rippen brach. Q und CIA-Quellen sagen übereinstimmend, dass ihr Rücktritt vom Obersten Gerichtshof Ende Januar erwartet wird. Das würde der durch das Militär unterstützten Trump-Regierung eine 6:3-Mehrheit im Obersten Gerichtshof verschaffen.

Trump wird bis dahin wahrscheinlich den Rothschild-Vertreter und Handelsminister Wilbur Ross feuern, — so verlauten Nachrichtenmeldungen.

https://www.zerohedge.com/news/2018-11-09/commerce-secretary-wilbur-ross-may-be-his-way-out

Zusätzlich dazu scheint die Untersuchung, die zu den Verhaftungen von Goldman-Sachs-Führungskräften wegen eines Skandals um die Plünderung von Geld aus einem malaysischen Staatsfonds führte, eine Entmachtung [zeroing] des ehemaligen CEO Lloyd Blankfein zu sein.

https://www.businessinsider.sg/ex-goldman-sachs-chief-lloyd-blankfein-reportedly-met-with-the-fugitive-financier-involved-in-a-6-5bn-malaysian-wealth-fund-scandal/

Es gibt viele Belege dafür, dass die Dämokraten1) die Waldbrände in Kalifornien gelegt haben und eine weitere Schießerei dort inszeniert haben, um zu versuchen, Bundesmittel zu bekommen und die öffentliche Aufmerksamkeit vom Wahlbetrug der dämokratischen Partei abzulenken. Das teilt und Q mit. Bei diesen Bränden spielen sog. Directed Energy Weapons (DEWs) eine Rolle. Die Zielkoordinaten bekommen diese Waffensysteme von Stromzählern des Rothschild Stromversorgers RG & E automatisch zugesandt, sodass diese Waffensysteme von Satelliten und Hubschraubern aus fast vollautomatisch ganze Stadtgebiete auslöschen können.

Deswegen finden Feuerwehrleute immer wieder absurde Bilder: Häuser sind bis auf die Grundmauern verbrannt, während Bäume direkt daneben oder gar benachbarter Wald noch grünt. Völlig ausgebrannte Autos in grüner Natur, an denen die Alufelgen geschmolzen sind, während der Straßenbelag noch völlig intakt ist. Kein Haus- oder Waldbrand brennt heiß genug, um Aluminium zu schmelzen. Jeder Feuerwehrmann weiß dies. Immer wieder finden sich Berichte und Artikel wie dieser: http://n8waechter.info/2018/11/gemengelage-am-20-november-2018/

Der Brummbär

Solche Bilder kennen wir bereits aus Griechenland von Bränden im Jahr 2017.

Jedoch hat wohl Gottes Hand den Wind dämokratisch1) gesehen ungünstig gedreht und so auch Häuser von Hollywood-Eliten, Prominenten und dämokratischen1) Politikern in Malibu abgebrannt. Das war von den mafiösen Globalisten wohl nicht geplant. Auffällig ist, dass seit Jahren solche Feuer stets dort ausbrechen, wo die Globalisten eine Schnellbahntrasse geplant hatten, die allerdings von der Bevölkerung mehrheitlich abgelehnt wird. Nun wird immer klarer, dass man die Leute in ihren Häusern einfach verbrennt, um die Trasse dennoch errichten zu können. Hier findet ein Krieg gegen das eigene Volk statt, wie er auch in Deutschland spätestens seit 2015 ersichtlich ist.

Und er Moorbrand auf einem Militärübungsgelände im Osten Deutschlands ist mutmaßlich auch nur ein Testlauf für diese DEW-Waffensysteme gewesen.

Interessant ist auch, dass ein Feuer das Set der HBO-Serie “Westworld” nahe Los Angeles zerstört hat. Da die zweite Staffel der Serie ein teurer Flop war, ist den Brandexperten der Versicherungsgesellschaften zu empfehlen, diesen Brand genau zu untersuchen.

http://fortune.com/2018/11/09/hbos-westworld-set-burns-down-in-california-fire/

Die globalistische Mafia spürt auch die Hitze in Europa in diesen Tagen. Insbesondere hat die deutsche Kanzlerin Angela Merkel ihren Rücktritt als Parteivorsitzende im Dezember angekündigt. Auch wenn der Rücktritt zunächst nur dem Parteivorsitz gilt, hört man von CIA-Quellen, sie werde auch als Kanzlerin zurücktreten.

Als Folge bleibt der französische Rothschild-Knappe und Schildträger Emmanuel Macron der letzte Mohikaner unter den großen globalistischen “Führern” in Europa. Aber auch er blickt nervös auf ständig sinkende Zustimmungswerte aus seiner Bevölkerung. Letzte Woche sagte Macron einem europäischen Radiosender: “Wir müssen uns schützen angesichts von China, Russland und selbst den USA.” Übersetzt heißt das, er will seine Rothschild-Mafiosi schützen, zu denen übrigens auch unsere Kanzlerdarstellerin gehört.

https://news.sky.com/story/donald-trump-hits-out-at-emmanuel-macrons-very-insulting-call-for-eu-army-11549731

Diesen Vorstoß Macrons empfand Präsident Trump als “sehr beleidigend”. Aber tatsächlich war er das Eingeständnis, dass China und Russland zusammen mit den USA die globalistische Mafia und ihre Rothschildsche EU-Diktatur attackieren.

Die Globalisten haben deswegen einen weiteren Versuch gestartet, den dritten Weltkrieg zu entfachen, um den von Trump entfesselten Säuberungen zu entrinnen. Der früherer CIA-Agent Robert David Steele formuliert es folgendermaßen:

“Der Tiefe Staat besitzt die North Atlantic Treaty Organization (NATO) und zwei der Topdiener des Tiefen Staates Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg (Norwegen) und der Oberste Alliierte Kommandant für Europa, General Curtis Scaparotti (USA) haben nach meiner spekulativen Sichtweise die Übung TRIDENT JUNCTURE (TRJE18) in einer Weise geplant, die einen Erstschlag gegen Russland nach einer NATO-GLADIO-False-Flag-Operation ermöglichen sollte, der nach einem oder vielleicht mehreren simulierten russischen Angriffen geplant war, was als Casus belli gedacht war.”

https://phibetaiota.net/2018/11/robert-steele-while-moscow-talks-about-treaties-the-deep-state-is-starting-world-war-iii-now-this-month/

Ein weiteres Zeichen dafür, wie sehr die Rothschilds und ihre Diener in Panik geraten, ist die Drohung des kalifornischen dämokratischen1) Kongressabgeordneten Eric Swalwell, die amerikanischen Bürger mit Atomwaffen anzugreifen, wenn sie sich weiterhin weigern sollten, ihr in der US-Verfassung garantiertes Recht auf Waffen aufzugeben und alle Waffen abzugeben.

https://www.zerohedge.com/news/2018-11-16/california-democrat-threatens-nukes-if-americans-dont-hand-over-their-guns

Diese hochrangigen Kriminellen begreifen offensichtlich noch immer nicht, dass sie inzwischen nicht mehr im Geheimen straffrei operieren können, sondern unter den Augen aller im Licht stehen. Bisher waren sie durch die Gleichstrommedien gedeckt. Aber durch Q wurde eine Bewegung vieler kleiner privat operierender Berichterstatter in Leben gerufen, die inzwischen die Verbrechen dieser Leute öffentlich anprangern. G.U.N. ist nur eine von vielen solcher Quellen.

Für viele Verbrechen im finanz-polit-mafiösen Milieu ist der französische Zweig der Rothschilds verantwortlich zu machen. Sie besitzen u. A. den Tempelberg in Jerusalem und sorgen seit Langem für ständige Unruhen im Nahen Osten. Auch die unsägliche Geschichte um den Muslim Bruder und Terroristen Jamal Khaschoggi hat dort seine Wurzeln.

Uns wird in den Rothschildschen Gleichstrommedien berichtet, Jamal Khaschoggi sei amerikanischer Bürger und Journalist. Beides ist unrichtig. Er ist kein Amerikaner und seine gelegentlichen Artikel für ein Rothschildsches Gleichstrommedium machen ihn keineswegs zu einem Journalisten. Auch ist/war er mit einer Ägypterin verheiratet und nicht verlobt — wie kolportiert —, und man darf getrost die Frage stellen, was er in einem Konsulat in der Türkei eigentlich verloren hatte.

Zwar kann ich diese Frage nicht beantworten, dafür aber die, warum man so viel Wert darauf legt, dass Donald Trump Sanktionen gegen Saudi Arabien verhängt. Würde er dies nämlich tun, so würde genau das Land wirtschaftlich isoliert, welches den Löwenanteil der Energieversorgung des gesamten Westens bestreitet. Würde diese Isolation passieren, wäre das der ultimative Untergang unseres globalen Wirtschaftssystems und die Globalisten hätten ein Ereignis erreicht, welches mit Gewissheit von ihren Verbrechen ablenken würde. Nur das wollen sie. Und wenn Khaschoggi tatsächlich tot sein sollte, dann haben sie ihn gemordet, aber nicht der Saudische Kronprinz.

In Israel hat mittlerweile die andauernde Kampagne einen weiteren Schritt nach vorne genommen, den satanistischen Premier Benjamin Netanjahu aus dem Amt zu entfernen. Die Ermittlungsbehörden empfahlen die Anklage mehrere seiner politischen Weggefährten bezüglich eines Bestechungsskandals, im Zusammenhang mit Israels Kauf von U-Booten aus Deutschland.

https://www.timesofisrael.com/police-recommend-charging-ex-netanyahu-lawyer-others-in-submarine-bribery-case/

Das US-Militär hat inzwischen die meisten dieser U-Boote versenkt, weil sie bei Versuchen zum Einsatz kamen, einen dritten Weltkrieg zu provozieren, indem sie Atomraketen abfeuerten, um anschließend anderen Ländern wie Nordkorea oder dem Iran die Schuld dafür anzudichten. Das berichten Quellen von Pentagon und CIA. Auch Q deutete dies bereits an.

https://www.newyorker.com/news/as-told-to/what-it-felt-like-in-hawaii-when-warning-of-an-in-bound-missile-arrived

https://www.bbc.com/news/world-asia-32671101

Die von Deutschland gebauten israelischen U-Boote waren mutmaßlich auch in den Atom- und Tsunami-Terrorangriff gegen Japan am 11. März 2011 verwickelt, — so zumindest der japanische Militärgeheimdienst. Uns wurde dieser Terrorakt von den Gleichstrommedien als Naturkatastrophe unter dem Namen Fukuschima verkauft. Und man darf gespannt sein, wie Netanjahus Gefährten strafmildernde Umstände [plea-bargaining deals] herausverhandeln werden. Wahrscheinlich werden sie den Massenmörder Netanjahu stürzen und ans Messer liefern, um selbst zu entkommen.

Aber wie auch immer: Donald Trumps Zerstörungsfeldzug gegen die globalistische Mafiakabale ist erstaunlich schnell und effizient. Erinnern wir uns: Zerstörung ist immer schneller und effizienter als der Aufbau. Wir dürfen also gespannt weiter beobachten, denn alles läuft nach Plan.

  1. Mit Dämokraten sind dämonische Verbrecher gemeint, die sich als Demokraten ausgeben. In Deutschland gehören alle Verfechter der EU dazu.

GUN Media braucht deine Unterstützung – Spende auf PayPal

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here