Unternehmensgründung - Easy Unternehmen in Teilzeit gründen; GUN MEDIA; GLOBAL UNDERGROUND NEWS

So einfach kannst du ein Unternehmen in Teilzeit Gründen.

Wir werden dich hier Step by Step unterstützen, verfolge unseren Blog und melde dich für unseren Newsletter an, in dem ich immer wieder Insider Tipps gebe!

Trage dich Hier einfach für den Newsletter ein !

Zahlreiche Gründer gehen erst einmal in Teilzeit selbstständig ins Geschäft. Dabei dürfen wichtige Themen wie Steuern, die Registrierung oder ob der Arbeitgeber informiert werden muss, nicht vergessen werden.

Warum nur gründen so wenige Frauen Unternehmen? Ein Grund könnte darin liegen, dass sie das nur in Vollzeit können. Aber ist das wirklich so?

Als Existenzgründer kannst du die Möglichkeit der Teilzeitselbstständigkeit nutzen, um zu testen, ob und wie gut deine Geschäftsidee aufgenommen wird. Wichtig ist aber auch, dass du dich dich gut vorbereitest, wenn Du in Teilzeit ein eigenes Unternehmen gründen möchtest.

Gratis Buch:Das “Mehr Geschäft Online Marketing Kompendium”

Sollten Fragen aufkommen stelle Sie einfach unter dem Beitrag, wir helfen dir dann gerne!

Erarbeite ganz einfach deinen Businessplan und wäge die Vor- und Nachteile ab. 

Teilzeit-Selbstständigkeit boomt
Bist Du noch als unselbständiger Arbeitnehmer beschäftigt, ist die Teilzeitselbstständigkeit auch eine Möglichkeit, dich selbständig zu machen.

Und mach dir keinen Kopf über dein Alter, selbständig kann sich heute jeder in jedem Alter machen, online bieten sich hier enorme Möglichkeiten!    Auch für Dich!

Unternehmensgründung - Easy Unternehmen in Teilzeit gründen, Global Underground News

Mehr als die Hälfte aller Existenzgründungen erfolgt heute in Form von Teilzeitarbeit.

Vor allem Frauen entscheiden sich eher für eine Teilzeit-Eigenständigkeit als für ein Vollzeitunternehmertum.

https://globalundergroundnews.de/jetzt-geld-verdienen-mit-affiliate-marketing/

Wenn du ein Unternehmen auf Teilzeitbasis gründen willst, gibt es mehrere Punkte zu beachten. Im Folgenden haben wir mehrere relevante Themen aufgelistet, die du vor dem Einstieg in die Selbständigkeit überprüfen solltest:

Teilzeitarbeit versus Vollzeitarbeitsplätze

Deine Selbständigkeit ist in Teilzeit möglich, sofern bestimmte Kriterien erfüllt sind. Dazu gehören die Arbeitszeiten und das verdiente Einkommen.

Die grundlegende Logik besteht darin, festzustellen, welche Beschäftigung im Mittelpunkt deiner Arbeit steht. So kann beispielsweise die Arbeitszeit auf einer Richtlinie von maximal 18 Stunden pro Woche für die Teilzeitselbstständigkeit basieren.

Natürlich sollte das Einkommen aus der Teilzeitselbstständigkeit das Arbeitseinkommen nicht überschreiten. Bei der Beschäftigung eines Arbeitnehmers wird ebenfalls eine Vollzeitselbstständigkeit angenommen und du bist kein Teilzeitselbständiger mehr.

Sollte sich dies Irgendwann ändern kannst du deinen Plan vervollständigen!

Anmeldung der selbständigen Teilzeitbeschäftigung

Für die Registrierung deiner Teilzeit-Selbständigkeit gelten die gleichen Voraussetzungen wie für eine Vollzeit-Gründung. Mehr dazu erfährst Du in kommenden Beiträgen! Oder über unseren Newsletter!

Informiere deinen Arbeitgeber

In der Regel steht es Dir frei, ein eigenes Unternehmen auf Teilzeitbasis zu gründen. Du darfst jedoch deine Pflichten als Arbeitnehmer nicht vernachlässigen oder mit deinem Arbeitgeber konkurrieren. Bitte beachte auch die bestehenden Regelungen in deinem Arbeitsvertrag. Die Benachrichtigung deines Vorgesetzten und die Einholung einer Genehmigung ist nicht nur ratsam, sondern in der Regel eine Verpflichtung, wenn Du in Teilzeit selbständig sein möchtest.

Sozialversicherungspflichten 

Wenn Du in Teilzeit selbständig bist, musst Du keine (Zusatz-)Sozialversicherung bezahlen. Eine Rücksprache mit deiner Krankenkasse ist jedoch dringend erforderlich, da die Vergütung aus der Teilzeitselbstständigkeit auch für den Beitrag berücksichtigt wird. Andernfalls kann dies zu zusätzlichen Anforderungen führen. Auch wenn Du dich als Student in Teilzeit selbstständig machen möchtest, ist der Kontakt zur Krankenkasse wichtig.

Sobald deine Teilzeit-Selbstständigkeit (einkommens- und/oder arbeitsbezogen) überwiegt, kannst Du dich um den Status einer Selbständigkeit bewerben. Auf diese Weise bist Du von der Versicherung befreit und musst keine Beiträge für die Renten- und Arbeitslosenversicherung zahlen. Darüber hinaus kannst Du dann zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung wählen.

Bewilligungen für die selbständige Teilzeitbeschäftigung

Auch bei einer Teilzeitselbstständigkeit musst Du alle Qualifikationen und Genehmigungen nachweisen, wie bei einer Vollzeitselbstständigkeit.

Besteuerung von Teilzeitarbeitskräften

Für die Besteuerung ist es unerheblich, ob Du in Teilzeit selbständig bist oder ob Du dein Unternehmen als Vollzeitbeschäftigter gegründet hast.

Regelungen für Kleinunternehmen prüfen

Teilzeitbeschäftigung und Kleinunternehmerstatus sind nicht identisch. Auch wenn du dich in Vollzeit selbstständig machst, kannst du von den Sonderregelungen für Kleinunternehmer Gebrauch machen. Dabei handelt es sich in erster Linie um eine Befreiung von der Mehrwertsteuer.

HINWEIS
Sobald deine Teilzeittätigkeit überwiegt, wirst du versicherungsfrei und kannst Beiträge zur Renten- und Arbeitslosenversicherung sparen!

Mit welcher Rechtsform kannst Du eine Teilzeit-Selbständigkeit ausüben?

Selbst wenn du dich im Nebenerwerb aufstellst, solltest du über die Rechtsform nachdenken. Bei der Wahl der Rechtsform haben viele Gründer oft ein paar Fragen.

Überblick über die zu dir passende Rechtsform verschaffen 

Arbeitslosen- und Teilzeitarbeitslosigkeit
Selbst wenn Du arbeitslos bist, kannst du nebenbei noch als Selbständiger arbeiten. Die Teilzeit-Eigenständigkeit darf jedoch 15 Stunden pro Woche nicht überschreiten. Willst Du bei Arbeitslosigkeit eine selbständige Teilzeitbeschäftigung ausüben, bleiben 165 € des Monatseinkommens von der Anrechnung ausgenommen.

Du musst die Teilzeitselbstständigkeit jedoch unverzüglich dem Arbeitsamt melden.

Teilzeitliche Selbständigkeit und ihre Vorteile
Wenn Du als Teilzeitselbständiger beginnst, kannst Du testen, ob deine Geschäftsidee tatsächlich genügend wirtschaftliches Potenzial für eine Vollzeitselbständigkeit hat.
Du verminderst das Risiko des Scheiterns durch Teilzeitselbstständigkeit, da Du über ein gesichertes Erwerbseinkommen verfügst und damit die Teilzeitselbstständigkeit finanzieren kannst.

Wenn Du in Teilzeit selbständig bist, kannst Du dir im Vergleich zur Gründung eines Vollzeitunternehmens mehr Zeit für die Entwicklung nehmen.

Bei drohender Arbeitslosigkeit kannst Du die Teilzeitselbstständigkeit in die Vollzeitselbstständigkeit umwandeln.

Natürlich kannst Du dein bisheriges Erwerbseinkommen auch durch eine Teilzeitselbstständigkeit erhöhen.

Denke aber auch daran, dass du auch die Doppelbelastung durch die Teilzeitselbstständigkeit tragen musst und Zeit für deine Familie oder dein Privatleben reduziert wird.

Bei einer Talent und Nutzen orientierten Wahl, deiner Beschäftigung, werden ungeahnte Kräfte mobilisiert, so dürfte zusätzliche Arbeit kein Problem darstellen!

Bei potentiellen Kunden kann der Umstand einer Teilzeitselbstständigkeit nachteilig interpretiert werden.

Die Gründung eines Unternehmens als Nebenerwerb kann auch scheitern – dann müssen Sie alle Schulden abarbeiten, die Sie durch Ihr Gehalt entstanden sind.

Abonniere unseren Kanal G.U.N. Media Business auf dem wir zukünftig einige Tipps zum Thema geben werden!

!! G.U.N. Media Business Hier Abonnieren !!

TIPP
Nutze unsere Informationen und bereite dich Step By Step mit uns vor bevor du richtig loslegst !

Geduld ist eine wichtige Tugend die schon Gott in der Bibel besonders anpreist !

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here